Spenden mit PayPal     Jede Spende hilft!

Verwaiste Igelsäuglinge

Clipart Igelpapa mit BabyIgelsäuglinge warm halten und bitte nicht füttern!

Clipart keine Milch

Sofort eine Igelstation anrufen und die Kleinen dorthin bringen. Nur hier ist richtige Pflege und die richtige Ernährung gewährleistet.

Igelsäuglinge brauchen besondere Pflege und vertragen nur Spezialnahrung!

Achtung Igelsäuglinge!

In den Sommer-Monaten bitte Vorsicht, bevor Sie einen erwachsenen, hilfsbedürftigen oder verletzten Igel in Ihre Obhut nehmen: Es könnte ein Muttertier sein! Daher bitte unbedingt nach einem evtl. Nest mit Säuglingen suchen. Diese sind ohne ihre Mutter dem sicheren Tod preisgegeben!

Hörprobe

    Igelkinder rufen nach der Mutter:

6 Igel schlabbern Ersatzmilch

6 Igel schlabbern Ersatzmilch

Aufzucht von Igelsäuglingen

Verwaiste Igelsäuglinge, das sind Igelbabies, die sich tagsüber außerhalb des Nestes aufhalten, noch geschlossene Augen und Ohren haben und sich eventuell kühl anfühlen. Verlassene Babys die noch keine 100g wiegen, gehören in fachkundige Hände. Der Laie ist mit dieser Behandlung überfordert. Da die Kleinen ständig warm gehalten werden müssen und im Abstand von 2-4 Stunden (auch nachts) laktosearme Ersatzmilch in angewärmtem Zustand verabreicht bekommen müssen.

Wichtig

Keines Falls darf versucht werden, Igelbabies mit Ersatzmilchpräparaten für Menschensäuglinge bzw. mit Kuhmilch aufzuziehen. Bitte kontaktieren Sie eine Igelstation und lassen sich beraten. Informationsmaterial schicken wir Ihnen gerne zu!

 Pro Igel e.V.

Die Ernährung verwaister Igelsäuglinge

Der Kernpunkt bei der Aufzucht verwaister Igelsäuglinge ist die Ernährung. Igelmuttermilch ist sehr fett (25 %) und eiweißreich (16 %) und enthält Laktose nur in Spuren. Zur Aufzucht hat sich die fast lactosefreie Esbilac®-Milch, die man mit der lactosefreien Minus-L Sahne anreichern kann, bewährt. Esbilac® wird im Verhältnis 1:2 mit ungesüßtem Fenchel Tee angerührt, dazu kommt 1 Teil Minus-L-Sahne und 1 Tropfen B-Komplex.

Ersatzmilch

Geeignet für die Aufzucht verwaister Igelbabys sind nur Esbilac® der Firma Albrecht (Tierarzt), außerdem die Babydog bzw. Babycat Milk und die Puppy Milk von Royal Canin. Noch bekömmlicher ist die Ersatzmilch für unsere Igelsäuglinge, wenn Sie ihr einige Krümel aus der Kapsel Lactrase® (6000) mit dem Enzym Lactase, hinzufügen. Dann gibt es keine Blähbäuche mehr und die Igel gedeihen prächtig!

Mit allen anderen Präparaten riskiert man massive Verdauungsprobleme. Sie enthalten so viel Lactose, daß die Igelchen schon nach der ersten Mahlzeit schlimmen Durchfall bekommen und daran sterben.

Toiletting

Toiletting

Das bedeutet das Gegenteil von Füttern! Solange die Babies noch nicht selbständig fressen, müssen Bauch- und Aftergegend vor oder nach jeder Mahlzeit mit einem mit Penatenöl angefeuchteten Finger oder einem weichen Pinsel massiert werden, bis Kot und Urin abgegeben werden.

Film: Füttern

Film: Toiletting

Freigehege

Wenn die Igelbabys ungefähr 200g wiegen, dürfen sie ins Freigehege, damit sie ihre Muskeln trainieren und auch lernen, selbständig lebende Nahrung zu suchen. Trotzdem werden sie außerdem noch kräftig zugefüttert bis sie ihr Winterschlafgewicht erreicht haben.

Besonders wichtig ist eine ausreichend lange Aufenthaltszeit im Freigehege vor allem für die Säuglinge, die noch nie oder nur sehr kurze Zeit "in Freiheit" selbstständig auf Futtersuche gewesen waren. Für sie stellt das Gehege eine Art "Trainingscamp" dar, das ihnen die Wiedereingliederung in die Natur erst ermöglicht.